Sonntag, 9. März 2014

8. Projekt - Origami-Schalen

Hallo meine lieben Neugierigen, Kreativen und Reingestolperten

Ich ziehe um! Anfang Mai ziehe ich aus meiner berner Altbauwohnung mit finsterer Küche und altem Bad zurück ins Siggenthal bei Baden. Dort habe ich eine Wohnung gefunden, die das totale Gegenteil meiner jetzigen ist. Hell, mit Balkon, grossem Wohnzimmer und neuer roter Küche! In meinem Kopf habe ich bereits angefangen einzurichten und meinen Haushalt umzuorganisieren. 
Ich möchte, dass es in meiner neuen Wohnung schön und aufgeräumt ist und dafür brauche ich Kisten, Behälter und Schalen um auch dem kleinsten Krimskrams seinen festen Platz zuzordnen. Darum heute mal wieder ein Projekt um Kleinkram zu versorgen (Ich stelle hier einen Habetrotdiy Trend fest, siehe auch: 4. Projekt, 2. Projekt oder 1. Projekt).





Für dieses Projekt braucht es nur schönes Papier, eine Schere um das Papier auf die richtige Grösse zuzuschneiden und wer hat ein Falzbein.



Das Papier muss 3/3 breit und 2/3 hoch sein, dann kann das Falten bereits beginnen:

1. Das Papier der Breite nach dritteln und wieder öffnen:

2. Eine Seite in die Mitte falten, danach in der Hälfte wieder zurück und mit der anderen Seite wiederholen:


3. Eine Seite zurückfalten und die Ecken wie auf dem Bild einklappen:

4. Auf der linken Seite sollte es jetzt 3 Lagen haben. Zwei davon müssen auf die rechte Seite, danach das Ecken einfalten wiederholen:



5. Die eine Seite wieder zurückblättern, dem Schlitz nach öffnen und die Ecken in die Mitte falten. Danach die neu entstandenen Kanten nachfalzen:



Büscheln und die neue Papierschale ist fertig! 








Vielen Dank für den Besuch
Habetrot